G E N D E R  WAHNSINN

 

Beim Thema GENDERISMUS wird überaus klar, dass die menschliche Art zu Leben NICHT durch politische Parteiungen unterschieden wird.

WIR Menschen ENTSCHEIDEN, ob wir das GUTE - die Selbstlosigkeit, das LEBEN, die WAHRHEIT - VERTEIDIGEN
oder
ob wir das BÖSE - den Narzissmus, Egoismus, den TOD, die LÜGE -
ZULASSEN !!!!

Es geht IMMER auf diese Frage zurück - wenn wir den "Grundmechanismus des Lebens" verstehen wollen. Alle anderen Versuche, das Mysterium des Lebens etwas aufzudecken scheitern, wenn wir die Existenz des Leben schaffenden GOTTES und die seines Gegenspielers, des "Mörders von Anfang an - SATAN" nicht WAHR haben wollen.
Wir liefern uns (blindlings) ans Messer, wenn wir uns nicht aufraffen und lernen, DIE GEISTER ZU UNTERSCHEIDEN.

DU MUSST DICH ENTSCHEIDEN zu UNTERSCHEIDEN !     Love it or leave it !

Und DU musst dir dafür natürlich  Z E I T   NEHMEN   (... für diesmal macht Nehmen selig :-) also - bewusst   l e b e n   -   geh DIR auf den GRUND.   Resultat = LEBEN.

NUR das KENNEN der WAHRHEIT und TUN wirklicher, gebender Liebe und unsere untrennbare Zugehörigkeit zur Wahrheit
sowie
das KENNEN des FEINDES, mit all seinen Täuschungen, Verfälschungen und Verdrehungen; auch von Wortbedeutungen, wie zB "die arg strapazierte TOLERANZ" ....
kann uns
UND UNSERE KINDER schützen.

Demoralisierung unserer Kinder versteckt im Lehrplan

GEOENGINEERING-HAARP
Am 21.12.2017 veröffentlicht

GENDER Wahn ▶ Angriff auf MANN und FAMILIE zugleich!!! ▶ Gabriele Kuby

Veröffentlicht am 02.05.2017

---- ein absolutes MUST SEE ---- !

Skandal! Familien sollen zerstört werden durch den Gender Wahnsinn

AFD-Television 2
Am 04.01.2017 veröffentlicht

Familien sollen zerstört werden durch den Gender Wahnsinn, das sollten sich alle ansehen, der Staat züchtet eine kranke Gesellschaft heran, arme Nachkommen, alles das um ein totalitäres System zu akzeptieren und damit dies nicht so kommt teilen abonnieren und AfD wählen, denn die AfD ist gegen die Gender Ideologie und für den Volksentscheid nach Schweizer Vorbild

Birgit Kelle: Gender-Mainstreaming ist „wirre Ideologie"

Christliches Medienmagazin pro
Am 06.02.2013 veröffentlicht
ABONNIEREN 1,4 TSD.
SUBSCRIBE SUBSCRIBED UNSUBSCRIBE
Laut dem Gender-Mainstreaming-Konzept definiert sich das Geschlecht vor allem über die Erziehung. Die gläubige Journalistin Birgit Kelle spricht sich öffentlich gegen den „Gender-Wahn" aus und behauptet, dass es keine Wissenschaft sei, sondern eine wirre Ideologie, die uns die Politik aufzwinge.

Wir haben Frau Kelle gefragt, ob sie lieber das traditionelle Familienbild zurück haben will und warum sie auch gegen das Recht auf Adoption für homosexuelle Paare ist.

Eva Herman - Gender Mainstream: Totale Kontrolle über Familie und Geschlecht?

Veröffentlicht am 11.10.2014
Vortrag von Eva Herman für die Wissensmanufaktur über die Familie von heute als Auslaufmodell. Wer Kinder hat, wird gesellschaftlich und wirtschaftlich diskriminiert. Ist es ein vorsätzlicher, politischer Plan?
http://www.wissensmanufaktur.net/eva-...

Welche Mutter zuhause bei ihren Kindern bleibt, die wird gesellschaftlich und wirtschaftlich diskriminiert. Was steckt dahinter? Woher kommen diese zerstörerischen Mechanismen, die außerdem Irritation und Verständnislosigkeit zwischen das männliche und weibliche Geschlecht gebracht haben?

Eva Herman bringt in ihrem Vortrag Licht ins Dunkel. Sie schildert die Grundlagen des Gender Mainstream, welches die Journalistin als das größte Umerziehungsprogramm der Menschheit bezeichnet. Schon gleich nach der Geburt gerät ein kleines Kind in den zersetzenden Kreislauf des derzeitigen Machtsystems: Über seine wahren, natürlichen Bedürfnisse wird politisch korrekt geschwiegen. Weder die zuständigen Politiker noch die Medien informieren die Menschen über die prägende Wichtigkeit der ersten drei Lebensjahre. Zu den natürlichen Ur-Bedürfnissen eines Kindes, um Stabilität und Urvertrauen zu erlangen, gehört die ununterbrochene Nähe zur Mutter, und zwar mindestens in den ersten drei Jahren, ein liebevoller Austausch, Körpernähe, eben Bindung.

Doch hierzulande läuft es anders: Die Erwerbstätigkeit der Frau wurde zum politisch korrekten Heilsplan ausgerufen, die frühkindliche Fremdbetreuung darf nicht mehr hinterfragt werden. Die Geschlechter werden unterdessen diskriminiert: Männer werden umerzogen, sie sollen weicher, „verständnisvoller“ werden, Frauen haben schon längst die Hosen an, sie „kämpfen“ nun für ihre „Eigenständigkeit“, für mehr „Unabhängigkeit“.

All diese verstörenden Entwicklungen laufen offenbar nach einem festen Plan. Ein unheimliches Menschenexperiment hat begonnen, flächendeckend, destruktiv, subversiv. Doch niemand scheint es zu merken. Oder?

Dr. Lothar Gassmann: SCHÜTZT UNSERE KINDER vor der Diktatur des Genderismus!

Veröffentlicht am 26.05.2014
Gender ist die einflussreichste Ideologie unserer Zeit. Kinder sollen in Schulen und Kindergärten zwangssexualisiert werden.
Der Weltanschauungsexperte Dr. Lothar Gassmann (Autor von "Schützt unsere Kinder!") ruft zum Widerstand auf: Familien-Mainstreaming statt Gender-Mainstreaming! Christliche Erziehung statt staatliche Umerziehung!